dynaperl

100% porentief rein

Artikel mit ‘unterhaltung’ getagged

Kurztest: Technisat HD-Vision Plus PVR

Sonntag, 07. September 2008

Der 32″ LCD Fernseher Technisat HD-Vision Plus PVR ist einer von diesen neumodischen großen TV geräten wie sie heute überall angeboten werden. Allerdings hat er neben dem Twin Tuner für DVB-T/S/C auch eine Festplatte (PVR) eingebaut. Man kann also Sendungen aufnehmen und auch Timeshift ist selbstverständlich möglich. Die Bedienung per Onscreen Menu gestaltet sich einfach. Der Griff zur deutschen Anleitung ist nur selten nötig. Eigentlich könnte man eine Kaufempfehlung aussprechen wenn da nicht dieser eine Punkt wäre über den man nicht hinwegsehen kann. Man hat keine Möglichkeit von seinen Aufnahmen ein Backup zu machen oder einzelne Aufnahmen auf externe Medien zu sichern. Die Anleitung empfiehlt zwar ein Backup bevor das Gerät zu Wartungszwecken eingeschickt wird. Verrät aber nicht wie man das machen soll. Allerdings wird man gewarnt die Festplatte nicht selbst auszubauen da hierbei die Garantie erlöschen würde. Da jeder Admin weiß das Daten von denen es kein Backup gibt eigentlich schon verloren sind fühlt man sich ein bisschen verarscht. Das Gerät hat zwar ein USB Anschluss der sogar extra beworben wird (so könnte man z.B. annehmen darüber eine externe Platte anschließen zu können). Dieser ist laut Anleitung aber nur USB 1 und für ein Firmware Upgrade gedacht. Selbst wenn man hier also eine Festplatte anschließen könnte würde es ewig dauern darüber HD-Filme zu kopieren.

Sollte man also lieber noch ein bisschen warten oder doch TV, Tuner und PVR also standalone Geräte besorgen und mit den Kabeln leben.

Update:
Nach ca. einer Woche habe ich nun doch eine Antwort auf meine Anfrage bei Technisat erhalten. Man kann wohl doch eine Festplatte anschließen. Ich hatte es aus Zeitmangel nicht versucht nach dem ich in der Anleitung nichts gefunden hatte. Zwar bleibt das Problem das es sehr lange dauert 3 GB (So groß ist ein Spielfilm) über USB1 zu kopieren. Aber immerhin geht es. Ich würde das Gerät deswegen nun doch empfehlen. Auch der Support ist sehr gut. Die Antwort der netten Support Mitarbeiterin war sehr ausführlich und auch auf der Website findet man alles was man braucht (eine Software um die RAW-Daten in MPEG zu konvertieren).