dynaperl

100% porentief rein

Artikel mit ‘debian’ getagged

Webalizer Deutsch

Mittwoch, 22. April 2009

Damit Webalizer die Logfile Reports auf deutsch erstellt (ja es gibt Leute die das wollen) installiert man das Debian Paket locales und stellt de_DE@euro als Standard ein (oder setzt LC_ALL vor dem Aufruf von Webalizer).

Webalizer V2.01-10 (Linux 2.6.18-6-xen-amd64) locale: C
Using logfile /var/log/apache2/access.log.1 (clf)

apt-get install locales

Webalizer V2.01-10 (Linux 2.6.18-6-xen-amd64) locale: de_DE@euro
Verwende Protokolldatei /var/log/apache2/access.log.1 (clf)

Debian Etch auf Dell Power-Edge R300

Dienstag, 10. Februar 2009

Die Dell R300 Server haben auf dem Board zwei Broadcom NetXtreme Netzwerkkarten für die der Debian Etch Treiber tg3 nicht funktioniert. Die Quellen kann man sich bei Broadcom besorgen und folgendermaßen kompilieren.

apt-get install linux-headers-2.6.18-6-xen-amd64
unzip linux-3.92n.zip
tar xzf tg3-3.92n.tar.gz
cd tg3-3.92n
make KVER=2.6.18-6-xen-amd64
insmod ./tg3.ko
dmesg|tail

Eine weitere Besonderheit ist das die OMSA Tools  (Version 5.5) auf den R300 keinen Storage Controller finden. Für die Lösung ist das Tool lsiutil nötig welches man wie folgt kompiliert.

wget ftp://ftp.lsil.com/HostAdapterDrivers/linux/lsiutil/lsiutil.tar.gz tar xvfz lsiutil.tar.gz
cd lsiutil
rm lsiutil
make
cp lsiutil /usr/local/bin/

Nun kann man mit dem Tool die Laufwerke scannen und nach einem OMSA-Neustart findet OMSA die Laufwerke.

lsiutil -s; /etc/init.d/dataeng restart;

Damit das auch nach einem Neustart funktioniert habe ich mir lsiutil -s am Anfang mit in die /etc/init.d/dataeng gepackt.